3 Tipps zum Essen im Urlaub

Essen im Urlaub So schmeckt es auf Reisen garantiert!

Endlich ist wieder Ferienzeit! Und das bedeutet auch gleichzeitig: Essen im Urlaub! Die ganze Familie hat wieder Gelegenheit, um gemeinsam auf Reisen zu gehen. Nach viel Arbeits- und Lernstress gibt es endlich wieder Sonne, Strand und Meer! Urlaub heißt obendrein auch leckeres Essen – und davon nicht zu wenig!

Essen im Urlaub ist ein großes Thema, bei welchem es einige Dinge zu beachten gilt. Egal, ob es darum geht, keine Verdauungsprobleme zu provozieren, die Figur zu halten oder einfach das landestypische Essen bestmöglich kennenzulernen. Alles ist beim Essen im Urlaub möglich. Man muss eben nur wissen, wie man es angeht.

Ich möchte Ihnen folgende 3 Tipps zum Essen im Urlaub vorstellen, mithilfe derer Sie die Köstlichkeiten anderer Länder ideal genießen können.

 

1. Bereits vor dem Urlaub gesund ernähren


In vielen Fällen möchten Urlauber sich auf die Reise vorbereiten und dazu gehört meist auch das Hinarbeiten auf eine tolle Strandfigur. Oftmals werden dann bereits vor dem Urlaub diverse Diäten ausprobiert. Meist gehören dazu auch sehr krasse Diäten, schließlich soll es ja am liebsten möglichst schnell gehen. Greift man beim Essen im Urlaub dann aber beherzt zu – weil das Angebot natürlich groß ist und alles so lecker schmeckt – kann das der Verdauung ganz schöne Probleme bereiten. Die Verdauung kann bei der „Urlaubs-Essens-Umstellung“ nicht mithalten und die Folge sind lästige und teilweise auch schmerzhafte Verdauungsprobleme.

So etwas kann man im Urlaub natürlich überhaupt nicht gebrauchen! Deshalb gilt: Ernähren Sie sich bereits vor dem Urlaub gesund. Statt einer drastischen Diät, sollte eine dauerhafte Ernährungsumstellung durchgeführt werden. Als Ernährungswissenschaftlerin rate ich Ihnen: „Wer in wenigen Wochen in den wohlverdienten Urlaub fährt, sollte sich Crashdiäten sparen und lieber gleich mit einer dauerhaften Umstellung auf eine gesunde Ernährungsweise beginnen – diese kann man auch im Urlaub leicht weiterführen“.

Beginnen Sie demnach am besten schon einige Wochen vor der Reise mit einer Umstellung auf gesundes Essen. So nehmen Sie bereits einige Kilo ab, machen nachher eine schöne Figur am Strand und Ihre Verdauung bleibt auch während des Urlaubs im Gleichgewicht, versprochen.

2. Mit einigen Tricks auf Reisen essen ohne zuzunehmen


Für einige Reisende heißt Urlaub auch leider immer ein bisschen zunehmen. Schuld sind, na klar, das große Essensangebot und die reichhaltigen Speisen. Doch man kann auch Urlaub machen ohne das Gewicht steigen zu lassen. Mit einigen Tricks kann man auf Reisen essen ohne zuzunehmen.

Klar ist auch, dass man nicht generell sagen kann, dass alle Urlauber in den Ferien zunehmen. Einige verlieren im Urlaub sogar an Gewicht. Das kann aus ganz unterschiedlichen Gründen geschehen. Bei hohen Temperaturen haben wir meist weniger Hunger. Außerdem bewegen wir uns deutlich mehr als zu Hause im Alltag. Vor allem, wenn der Alltag aus Büro besteht. Verbringt man den Urlaub im Süden am Meer, sind die landestypischen Speisen sowieso „figurfreundlicher“. Denn man wird mit der berühmten Mittelmeerkost konfrontiert und diese besteht zum großen Teil aus Fisch und Gemüse. Zudem ist bekannt, dass unser Organismus eher Fett speichert, wenn wir ihm gute bekannte Gerichte von zu Hause vorsetzen wie beispielsweise Bratwurst oder Schokolade.

Möchten Sie ganz bewusst im Urlaub essen ohne zuzunehmen oder sogar ein wenig abnehmen? Beherzigen Sie folgende Tricks!

• Greifen Sie nicht zu Brot und Butter, welche oftmals schon vor dem eigentlichen Essen auf den Tisch gestellt werden. Falls Sie bereits starken Hunger verspüren, nehmen Sie sich lediglich eine kleine Scheibe Brot und essen diese ohne Butter.
• Verzichten Sie komplett auf gebundene Vorspeisen. Wählen Sie stattdessen lieber einen Salat, am besten mit Joghurtdressing.
• Bestellen Sie einen Salat, lassen Sie sich das Dressing separat servieren. So können Sie selbst entscheiden, wie viel Sie von dem Dressing essen.
• Entscheiden Sie sich für Speisen mit fettarmen Zubereitungsarten. Nehmen Sie beispielsweise ein Grillgericht.
• Wählen Sie fettarme Beilagen wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln.
• Meiden Sie Pommes frites, Bratkartoffeln, Röstis oder Gratins.
• Sollten Sie sich für einen Nachtisch entscheiden, nehmen Sie am besten Fruchtsalat oder ein Sorbet anstatt Milcheis oder Pudding. Wählen Sie auf keinen Fall Käse als Nachspeise.
• Wählen Sie als Alternative zu einer Nachspeise lieber eine Tasse Kaffee.
• Trinken Sie ausschließlich Mineralwasser zum Essen.
• Nehmen Sie nicht an „Buffetschlachten“ teil. Füllen Sie lediglich einen Teller mit Ihren Lieblingsspeisen.

3. Die landestypische Küche probieren


Urlaub bedeutet in erster Linie genießen. Und genießen sollten Sie im Urlaub vor allem das Essen, egal, ob Sie auf die Figur achten möchten oder nicht. Schließlich bekommt man solch spezielle Gerichte wie auf Reisen nicht jeden Tag serviert! Essen im Urlaub ist immer etwas Besonderes. Man lernt unbekannte Speisen und die Spezialitäten eines Landes kennen. Jedes Land hat seine ganz eigene Küche mit individuellen Gerichten und Zutaten und in jedem Fall sollte man die landestypische Küche ausprobieren. Kommend lernen Sie drei interessante Küchen aus unterschiedlichen Ländern ein wenig kennen und erfahren, welche Gerichte Sie beim Essen im Urlaub unbedingt einmal ausprobieren sollten.

Die griechische Küche

Die griechische Küche ist mediterran und sommerlich. Es gibt vor allem viel frisches Gemüse, das berühmte Tzatziki, Lammfleisch, Soufflaki und Feta. Verfeinert werden die Speisen oft mit viel Knoblauch. Probieren sollten Sie unbedingt griechische Gerichte wie Gefüllte Weinblätter, Moussaka, Bauernsalat und Gyros. Die griechische Küche bietet viele gute Zutaten wie zum Beispiel Aubergine, Tomaten und Oliven. Griechisches Essen erinnert an den Sommer und schmeckt deshalb nach Urlaub pur. Testen Sie selbst!


Die spanische Küche

Die spanische Küche besteht aus einer großen Vielfalt an regionalen Gerichten und Besonderheiten. Eine große Rolle spielen Fisch und Meeresfrüchte, aber auch Hülsenfrüchte und verschiedene Eintopfgerichte. Auf der ganzen Welt bekannt ist die spanische Küche vor allem durch Tapas, Paella und den spanischen Käse Manchego. Probieren Sie diese wunderbaren Gerichte unbedingt aus!

Die kroatische Küche

Die kroatische Küche ist sehr stark regional geprägt. An der Küste ist das Essen typisch mediterran, leicht, schonend und mit wenig Fett zubereitet. Hier kommen generell viele Fischgerichte und Meeresfrüchte auf den Tisch. Im Landesinnern gibt es dahingegen mehr Fleischgerichte und die Küche ist im Allgemeinen deftiger. Beliebte und empfehlenswerte Gerichte sind beispielsweise Gefüllte Zucchini, Kroatische Bällchen in Tomatensauce, Kroatischer Gemüseeintopf sowie verschiedene Grillgerichte mit Fisch, Fleisch und Geflügel. Kommen Sie unbedingt einmal in den Genuss dieser ausgezeichneten Speisen!

Ich wünsche Ihnen einen schönen und genussvollen Urlaub!